Design

CLEANROOM SYSTEMS GMBH
LÖSUNGEN FÜR DIE REINRAUMTECHNIK

Design

Die folgenden wesentlichen Anforderungen liegen der Geräteentwicklung zugrunde.

  • Integration aller benötigten Luftbehandlungsstufen in einer kompakten Einheit

  • Bedarfsgerechte Kombination der Funktionsmodule

  • Betrieb des Gerätes ohne zentrale RLT-Anlage ist möglich

  • Kombination des Gerätes mit beliebigen Deckensystemen

  • Abführung hoher spezifischer Kühllasten durch das Gerät

  • Symmetrischer Ausblas der Zuluft

  • Minimale Partikelverweilzeiten durch optimierte Raumdurchspülung

  • Wartung ist mit geringem Aufwand möglich

  • Steuerung der Einheiten über ModBus-System

  • Höchste Energie- und Kosteneffizienz

Das Gerät besteht aus einem quadratischen Gehäuse aus 1,5 mm starken Aluminiumblech.
Die Bleche sind mittels Blindnieten verbunden und silikonfrei gedichtet.

In der pulverbeschichteten Frontplatte befinden sich die zentral angeordnete Rückluftöffnung und umlaufend der Drallauslass.
Der Drallauslass besteht aus radialsymmetrisch angeordneten Öffnungen mit fest stehenden Luftleitelementen.
Durch die Bauform des Auslasses sind hohe Induktion und ein rascher Abbau von Temperaturdifferenzen gewährleistet.
Um unerwünschte Effekte zu vermeiden, sollte das Gerät immer deckenbündig eingebaut werden. Der Mindestabstand zum Fußboden sollte 2,50 m nicht unterschreiten.
Die Frontplatte wird am Decken-Montagerahmen befestigt. Das, in die Frontplatte integrierte, Rückluftgitter kann separat demontiert werden und gewährt Zugriff auf den Vorfilter.

Die Anschlüsse für Kühlwasser und Elektrik sind in jeweils separaten Anschlusstaschen versenkt angeordnet.
Einschl. Anschlussstutzen für Fortluft- und Frischluftanteil


Datenschutz | Sitemap | Impressum | Kontakt

Diese Webseite verwendet Cookies. Ihre Privatsphäre ist uns sehr wichtig, deshalb verwenden wir Cookies ausschließlich dazu, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität unserer Webseite bieten zu können und ihre Inhalte zu verbessern.

Weitere Informationen